Was ist der Kern von Reclaiming?

      für mich ist der Kern - das Wichtigste, das Elementarste dass ich im Kreis bei Jahreskreisfesten und Ritualen mit ReclaimingStruktur die Erfahrunge gemacht und machen kann

      "von den großen Gezeiten durchflutet zu werden" (ich denke Starhawk hat es so ähnlich irgendwo geschrieben)

      und alles andere herum ist stimmig und gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Debelareij“ ()

      Für mich ist der Kern von Reclaiming, dass ich mich mit den Elementen und Jahreskreisen verbinde.
      Ich finde sie in mir. Mich beruhigt es sehr, dass diese Dinge schon immer vor mir da waren und lange nach mir da sein werden.
      Reclaiming ERDET mich im wahren Sinn der Worte. Ich fühle dadurch meine Wurzeln mit Mutter Erde.
      Für mich hat Reclaiming den Kernaspekt der Selbstermächtigung.
      Durch das Erkennen von spirituellen, ökologischen und politischen Zusammenhängen und dem Anspruch, die Verantwortung für das eigene Leben in die Hand zu nehmen, ermächtige ich mich selbst, etwas zu ändern.
      Eine innere Wandlung, die nach Außen wirkt.

      Dazu finde ich den Gedanken, dass das Göttliche der Welt immanent ist, also in jedem Stein, jedem Ding und jedem Lebewesen enthalten ist, sehr zentral und auch untrennbar verbunden mit dem oben genannten.