Debelareij - Vorstellung

      Debelareij - Vorstellung

      Schönheit beglückt nicht den, der sie besitzt, sondern den, der sie lieben und anbeten kann.
      Hermann Hesse (1877-1962)

      Die Schönheit der Natur fordert gerade auf sich zu erden und einfach in ihr zu verweilen.
      Mir geht das Lied: "The earth is our mother - we will care of her" nicht aus dem Kopf.
      Es ist unbedingt notwendig sich für sie, für die Umwelt und Zukunft einzusetzen und der absolutistisch regierenden Finanzdiktatur sowie anderen ungünstigen Strömungen entgegenzutreten.
      Um Energie für diese Sysiphusarbeit zu bekommen, denke ich, ist eine gute Erdung und energiefördernde Rituale nötig. Deswegen bin ich von der Reclaiming-Tradition, welche Spiritualität und politisches Engagment verbindet und von Starhawk fasziniert.

      Aufgewachsen in österreich im ländlichen Raum, die ersten Jahre auf einen Selbstversorgungsbauernhof. Jetzt (wieder) in Österreich lebend und in einem (konventionellen Job der am Monatsende stets (leider fast zu wenig Geld bringt...)) arbeitend.
      Interessiert und (früher) aktiv Zen und Kriya Yoga (nach Pramahamsa Hariharanda) praktizierend. Nun sind mir Mediationen zu leblos und tot und ich beweg mich spontan wies mir beliebt (Seiki Jutsu - Bradford Keeney) .
      Versuche stets mit "energiereichen" außergewöhnlichen Menschen in Kontakt zu treten und niemals "eindimensional" zu werden.
      Denn wie Jiddu Krishmamurti sagte:
      "Die Wahrheit ist ein pfadloses Land man muss den WEg alleine finden, jede Glaubensrichtung, Theorie oder (einzelner) Lehrer kann uns eine Krücke geben aber macht uns schwach..." (so interpretiere ich es - ein wenig anders lautet das Original)
      Stets interessiert an philosophischen, spirituellen Themen. 3 mal pro woche auch ein wenig sporteln, I-net, Lesen für Beruf und andere Dinge aus interesse und Pläne für die Weltherrschaft schmieden ;)

      Autoren die mich prägten: der Existenzphilosoph (eigentlich Existentialist) Albert Camus (Mythos von Sisyphos, der Mensch in der Revolte), der Psychiater Viktor E. Frankl der nach einigen Konzentrationslagers meinte nicht Bedürfnisse a la Freud sondern der Wille zum Sinn ist was Menschen wirklich kraft gibt, Erich Fromm (Haben oder Sein is noch immer ein Klassiker), James Redfielt (gab mir einige wertvolle Anregungen: Stiergerund des Energielevels durch genießen der Schönheit... ->Prophezeihungen von Celestine, Secret von Shmabala), Dan Millman (Der Pfad des friedvollen Kriegers kennen sehr viele, aber "Sokrates" von ihm taugt mir besonders "es gibt keine normalen Augenblicke"), das orangene Buch von Osho (Super mediationsübungen vor allem "Stop" find ich genial, Der Hexenkult als Ur-Religion der Großen Göttin von Starhawk und was ich (fast) unbeschränkt jeder/m empfehle:
      "Giulio Cesare Giaccobbe: Wie Sie Ihre Hirnwichserei abstellen und stattdessen das Leben genießen".

      liebe Grüße ich freue mich (virtuell) hier zu sein, bin aber ganz selten online (habe unter der Woche kaum I-net-Zugang)
      Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

      Wow! Was für eine ausführliche und schön zu lesende Vorstellung. Danke dafür!

      Ich hoffe, du findest den Anschluss, den du suchst!
      Und auch, wenn du nicht so oft hier bist, freue ich mich schon auf den Austausch!