Was ist Reclaiming-Style?

      Was ist Reclaiming-Style?

      Angeregt durch die Frage von Debelareij, was Reclaiming eigentlich ist, habe ich in den letzten Tagen viel darüber nachgedacht, was eigentlich den Reclaiming-Style, das besondere Etwas von Reclaiming eigentlich ausmacht.

      Was unterscheidet ein Reclaiming-Treffen von einem Treffen anderer Hexen?
      Was macht ein Ritual zu einem Reclaiming-Ritual?
      Wie finden sich die Prinzipien der Einigkeit, die ja nun einmal das Herzstück unserer Tradition sind, in unserer Community und unserer Magie wieder?

      Für mich ist das das radikale und immer wiederkehrende Hinterfragen der Machtstrukturen, das Konsensprinzip und die großgeschriebene Eigenverantwortlichkeit, die das Besondere unserer Gemeinschaft ausmachen.
      Bei den Ritualen bin ich mir noch unsicher.

      Ich würde gerne hören, wie ihr das seht und erlebt. Schließlich ist ja eine der Tugenden von Reclaiming die Vielfalt!
      ich glaube dass die Grenzen wie bei allen spirituellen Richtungen fließend sind und sich überschneiden. Unser Zirkel ist kein richtiger Reclaiming Zirkel, aber vlt. nur, weil wir Wein trinken? Sonst sehe ich keine Unterschiede, wir sind alle gleichberechtigt, eigenverantwortlich, fühlen uns eins mit der Natur und allen Wesen.
      Ich kann mir aber durchaus Zirkel mit einer "Chef Hexe" vorstellen, das wär deutlich nicht reclaiming.

      bin gespannt, was die anderen sagen.